RSS

(Buchvorstellung) Larissa Ione- Demonica (Verführt)

10 Jul

Grunlegende Fakten:

Titel: Demonica-Verführt

Autor/in: Larissa Ione

Verlag: LYX

Preis: 9,99Euro

Seitenzahl: 444

ISBN:  978-3802583780

Inhalt:

Dämonen sind böse. Sie leben um zu töten in einer Welt aus Flammen und Schmerz. So ist zumindest der allgemeine Glaube der Menschheit.

Um so erschreckender ist es für Tayla, herauszufinden, dass die Welt nicht nur aus Schwarz und Weiß besteht.

Sie ist Dämonenjägerin und wurde auf einem Streifzug stark verletzt. Als sie in einem Krankenhaus aus ihrer Bewusstlosigkeit aufwacht, trifft sie auf den sehr attraktiven Arzt Eidolon.

Doch dieses Krankenhaus ist nicht normal und ihr Arzt ist es auch nicht.

Er ist ein Dämon, der Familie der Sex-Dämonen zugehörig. Er und seine Brüder leiten das Dämonenkrankenhaus.

Zwischen den beiden entfacht eine große Leidenschaft, doch sie werden immer Feinde sein. Haben sie also eine Chance?

Dazu kommt, dass es merkwürdige Vorkommnisse gibt. Immer mehr Dämonen werden verstümmelt und organlos aufgefunden. Es liegt nahe, dass die Jäger dahinter stecken..

Meine Meinung:

Ich hatte beim Lesen wirklich meinen Spaß. Man muss dazu sagen, dass es für Leute, die keine erotischen Szenen mögen, absolut nichts ist. Da Eidolon und seine Brüder zu den Sex-Dämonen gehören, ist es nur verständlich, dass Sex eine große Rolle spielt.

Aber anders als in vielen erotischen Büchern, hat dieses Buch auch eine spannende  Geschichte, die nicht nur dazu dient, sexlose Szenen zu füllen.

Die Idee, dass Dämonen ja auch ärztlich versorgt werden müssen und ein eigenes Krankenhaus haben, finde ich wirklich sehr gelungen.

Man kann das Thema auch auf die eigene Welt übertragen und vielleicht sogar ein bisschen lernen, nicht immer alles nur schwarz oder weiß zu sehen.

Die Charaktere finde ich auch sehr gelungen. Zwar hat mich Tayla mit ihrem uneingeschränktem Vertrauen zu den anderen Jägern auch mal genervt, aber durch ihre Geschichte, fand ich es dennoch verständlich.

Besonder gefallen hat mir, dass die meisten Charaktere kein Blatt vor den Mund nehmen. So ist das Buch gespickt mit lustigen Dialogen, die nicht immer sehr nett formuliert sind.

Ich freue mich schon sehr, in den nächsten Teilen mehr über Eidolons Brüder zu erfahren, da diese einen „wilderen“ Charakter zu haben scheinen.

Auch wenn dieses Buch sehr unterhaltend ist, darf man nicht aus den Augen verlieren, dass es immer noch um Dämonen geht. Gewalt und Folter ist also nicht wegzudenken.

Alles in allem finde ich das Buch sehr gelungen. Die Geschichte fand ich sehr erfrischend und ich kann es Menschen weiterempfehlen, die gern Fantasy-Romane lesen und vor erotischen und brutalen Szenen nicht zurückschrecken 😉

Liebe Grüße

EinfachIch♥

Advertisements
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s